Facts of the day 20131028 – Entertainment Devices, Online Video, Web Radio, Whatsapp, Pinterest, Amazon, Samsung, Line, Zynga

  • Unterhaltungselektronik

    • erwarteter Umsatz 2013: €11,2 mrd (-11%)

    • Umsatzprognose für TV-Geräte 2013: €5 mrd (44% aller U-Elektronik-Umsätze; 2012: 5,9 mrd)

    • Quelle: Musikwoche

  • Online Video Nutzung in Deutschland

    • 54% der Deutschen streamen zumindest gelegentlich Videos im Internet

    • bei den 14- bis 29-Jährigen sind es 85%

    • 30- bis 49-Jährige: 51%

    • 50- bis 64-Jährige: 34%

    • Quelle: Musikmarkt

  • iTunes Radio

    • User, die den Service im letzten (bzw. ersten) Monat ausprobiert haben: 20 mio (alles bisher noch US-only)

    • 1 mrd Songs wurden angehört

    • durchschnittliche monatliche Hördauer pro User bei einen angenommenen Song-Durchschnittslänge von 4 Minuten: ca. 3,4 Stunden (zum Vergleich Pandora: 18,7 Stunden)

    • Quelle: Musically

  • Digital Radio in UK

    • Anteil von Digitalradio am gesamten Radiokonsum: 35,5% (letztes Jahr: 31,3%)

    • 24% der Erwachsenen haben schon einmal Radio auf Ihrem Mobiltelefon gehört. Bei den 15- bis 24-Jährigen: 41%

    • 63% der gesamten Radionutzung findet zuhause statt, 21% im Auto

    • Quelle: Rajar

  • WhatsApp

    • Monthly Active Users: 350 mio (August 2013: 300 mio)

    • Das sind mehr als Twitter (230 mio) oder Instagram (150 mio)

    • Quelle: Geekwire

  • Pinterest

    • “International Traffic” seit Anfang 2013 um 125% hoch

    • Mobile Nutzung +50% – macht nun >75% der Gesamtnutzung aus

    • Bisher in 2013 eingesammeltes Kapital: $425 mio

    • Quelle: All Things Digital

  • LINE (Messaging App)

    • Userzahlen: Gesamt: 260 mio, Thailand: 18 mio, Taiwan: 17 mio, Indonesien: 14 mio, Spanien: 15 mio, in Mexiko und Lateinamerika für 2013 gesamt: voraussichtlich >10 mio

    • Followers von Paul McCartneys Profil innerhalb einer Woche: 230.000

    • Quelle: The Guardian

  • Quartalszahlen Tech-Firmen in Q3

    • Samsung, Operating Profit: $9,6 mrd (+26%)

    • Amazon, Umsatz: $17,1 mrd (+24%) – Nettoverlust: $41 mio

    • Microsoft, Umsatz: $18,5 mrd – Nettogewinn: $5,2 mrd

    • Microsoft Surface Tablets, Umsatz: $400 mio (>+50%)

    • Zynga, Umsatz: $203 mio (-36%) – verlor knapp 30% seiner monthly active user im Vergleich zum Vorjahr

    • Quelle: Musically

 

News:

  • Rhapsody kooperiert mit Best Buy und bietet jedem CD-Käufer einen Test-Monat Premium-Mitgliedschaft – Hypebot

  • Youtube weitet sein Paid Channels Programm (Premium-Abos für Youtube-Kanal) auf Partner mit mindestens 10.000 Abonnenten aus (in Deutschland noch nicht verfügbar) – Youtube Creator Blog

  • Youtubes On-Demand Music Streaming Service soll noch dieses Jahr kommen – Billboard

 

New Services und Features:

  • Youtube führt die Rolle des “Communications Manager” für Youtube Channels ein – Youtube Creator Blog

  • Facebook “Custom Audiences” ist jetzt für alle verfügbar. E-Mail-Listen für bestehende Kunden hochladen und diese gezielt mit Facebook Ads adressieren – Facebookforbusiness

  • In den USA können Nutzer über die Shazam App für X Factor abstimmen und Shows kaufen – Engadget

  • Statigram – Statistiken zum eigenen Instagram Account
Advertisements

Facts of the day 20130726 – Britischer Musikfachhandel, Zynga, Smartphone-Auslieferungen

  • Britischer Musikfachhandel (“Indie Record Stores”)

    • Absatzplus bei Alben  im 1. Halbjahr 2013: 44% im Vergleich zum 1. HJ 2012

    • Absatzentwicklung bei Albem im gesamten UK-Handel: -1,5%

    • Jedes 7. im Fachhandel verkaufte Album ist eine Vinyl-LP (landesweit nur jede 250.)

    • Marktanteil des Fachhandels am gesamten britischen Handelsabsatz (formatübergreifend): 3,2%

    • Marktanteil des Fachhandels am gesamten britischen Handelsabsatz (Vinyl): >50%

    • 14 der Top-20 Alben im Fachhandel sind Indie-Produktionen (im Gesamtmarkt nur eine).

    • Quelle: Musikwoche

  • Zynga

    • Umsaz im 2. Quartal 2013: $230 mio (-31% zu 1. HJ 2012)

    • Verlust in Q2 2013: $1,8 mio

    • Daily active users: 39 mio (2012: 72 mio)

    • Quelle: The Verge

  • Investitionen von Markenunternehmen in Musik 2012

    • Gesamtausgaben: GBP (britische Pfund) 104,8 mio (+6,1% zu 2011)

    • Künstlerendorsments / Sponsorships: GBP 4,5 mio (+33%)

    • Digitale Kampagnen: GBP 10,4 mio

    • Livemusik Sponsorship: GBP 33 mio

    • TV Werbung: GBP 23,4 mio

    • Quelle und mehr Zahlen in der Musicweek

  • Smartphone-Auslieferung 2. Quartal 2013 (Hochrechungen von: IDC vs. Strategy Analytics)

    • ausgelieferte Smartphones: laut IDC 237,9 mio (+52,3% zu 2012) vs. 229,6 mio (+47%) laut Strategy Analytics

    • Anteil Smartphones an allen ausgelieferten Mobiltelefonen: 55% vs. 59%

    • ausgelieferte iPhones: 31,2 mio

    • ausgelieferte Samsung Phones: 72,4 mio vs. 76 mio

Quelle: Musically